• 030 / 705 500 90 90
  • Mo - Fr 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

+ + + Trotz Corona-Krise sind wir mit MRT, CT, Mammographie und Brust-Ultraschall für Sie da. + + +

Nach telefonischer Terminvereinbarung keine Wartezeit in der Praxis. Wir sichern Ihnen die höchst mögliche Sicherheit zu. Der Sicherheitsabstand wird, wo immer möglich, eingehalten. Flächendesinfektion bei jedem Patientenwechsel.

Fachärztliche Beratung

In einem ausführlichen Gespräch (fachärztliche Beratung) werden mögliche Risikofaktoren ermittelt, gewertet und gewichtet sowie dann das individuelle Risikoprofil für die Frau erstellt. Bei sehr hohem Brustkrebsrisiko mit vermuteter genetischer Belastung kann eine genetische Beratung sinnvoll sein. Entsprechend des Risikoprofils können ergänzende Methoden sinnvoll und zeitgerecht im Rahmen der Früherkennung eingesetzt werden.

Ein spezielles Konzept ist die 1 Ebenen-Mammographie beidseitig kombiniert mit einer MR-Mammographie jährlich im Rahmen der Früherkennung (so genanntes Optipack-Konzept).

Fachärztliche Zweitmeinung

Patientinnen, die bereits mit der Diagnose „Brustkrebs“ zu uns kommen, erstellen wir im Diagnostischen Brustzentrum Tempelhof selbstverständlich ein Zweitgutachten.

Wir wollen alle Zweifel ausschließen